Home / PS4 / ESport: Tipps und Tricks

ESport: Tipps und Tricks

ESport ist heute einer der vielversprechendsten Bereiche in der Gaming-Branche. Turniere in populären Disziplinen wie Dota2, CSGO, LoL, Overwatch sind sogar mehr beliebt als Wetten auf klassische Sportarten wie Fußball oder Hockey. ESport-Wetten haben jedoch ihre eigenen Besonderheiten, die zu berücksichtigen sind, wenn Sie Fußball gerne nicht im Stadion, sondern zu Hause am Computer spielen oder auf Fußball im NoviBet setzen. Informationen zu den wichtigsten davon sowie kleine Tipps finden Sie in diesem Artikel.

Die richtige Wahl des Wettbüros ist der halbe Erfolg. Obwohl die meisten Wettanbieter ESport mittlerweile in ihren Produktlinien anbieten, tun dies nicht alle auf qualitativ hochwertige Weise. Wenn Sie nur auf Computerspiele setzen, brauchen Sie ein entsprechendes Büro. Die Hauptauswahlkriterien sollten sein:

  • breites Angebot an Disziplinen und Turnieren;
  • große Auswahl an Ereignissen innerhalb des Spiels;
  • regelmäßige Live-Spiele;
  • geringe Gewinnspanne für ESports-Matches;
  • hohe Limits für die Einsätze;

Ohne einen dieser Punkte ist ein profitables Spiel nicht möglich. Die geringe Auswahl an Spielen oder Ereignissen schränkt die Variabilität der Wetten ein, niedrige Quoten verschlingen einen Teil des potenziellen Gewinns und so weiter. Es ist wichtig, dass der Buchmacher sowohl klassische Sportarten, als auch ESport nicht außer Acht lässt. Zum Beispiel ist die schnelle Berechnung von Wetten sehr wichtig, da viele Spieler gerne auf separate Karten oder Runden setzen. Darüber hinaus istt auch das Vorhandensein von Promotionen und Boni von großer Bedeutung. Und natürlich spielt die Zuverlässigkeit von Wettbüros eine wichtige Rolle, denn davon hängen die Effizienz des Geldbezugs und die Garantie des Fairplay ab.

Es ist einfach, Informationen über ein bevorstehendes Fußballspiel, Aufstellungen, Verletzungen von Sportlern zu finden. Dafür gibt es Tausende spezialisierter Ressourcen – von Teamwebsites bis hin zu regelmäßigen Nachrichtenportalen. Mit dem ESport ist die Situation bisschen anders. Die richtigen Informationen zu finden ist extrem schwierig. Es werden viele Turniere abgehalten, aber die Qualität der ESport-Berichterstattung lässt zu wünschen übrig. Viele Mannschaften spielen möglicherweise mehrere Monate lang keine offiziellen Spiele und es ist einfach unmöglich, ihren derzeitigen Zustand zu bewerten.

All dies muss bekannt sein, bevor Sie eine Wette abschließen. Deshalb sollten Sie immer den Finger am Puls Ihrer Lieblingsdisziplin halten: Sehen Sie sich viele Spiele an, die persönlichen Streams von Spielern, lesen Sie ihre sozialen Netzwerke, befolgen Sie den Zeitplan. Einige Informationen zu finden kann schwierig sein, aber der Aufwand wird sich auf jeden Fall auszahlen. Im Allgemeinen müssen sich nicht nur ESportler, sondern auch Wettspieler auf das Spiel vorbereiten.

Leider haben sich die Organisatoren von ESport-Events noch nicht auf die Durchführung von Turnieren geeinigt. Daher kann jedes neue Ereignis seine eigenen Regeln haben. Sie müssen sie kennen, denn es hängt direkt davon ab, wie die Mannschaft spielt. Ist beispielsweise eine Gruppenphase in der Meisterschaft vorgesehen, lohnt es sich zu überprüfen, wozu sie dient. Es gab Situationen, in denen die Organisatoren bei Großveranstaltungen mit einem Preisgeld von mehreren Hunderttausend Euro Gruppen bildeten, die nur zum Einspielen in die Playoffs bestimmt waren. Das heißt, die Mannschaften spielten einfach so – niemand flog aus und erhielt in der Zukunft fast keine Präferenzen. Aus diesem Grund sparten die Mannschaften ihre Kräfte und Strategie für den Kampf in den Playoffs.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

GTA Online: Das Diamond Casino & Resort hat endlich eröffnet

Über sechs Jahre lang konnten Spieler an den Türen des Casinos in Grand Theft Auto …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.