Home / PS4 / FIFA 20: Professionelle Fussballsimulation mit sensationeller Grafik

FIFA 20: Professionelle Fussballsimulation mit sensationeller Grafik

Die Softwareschmiede EA Sports hat ihrer traditionsreichen FIFA Serie eine neue Version hinzugefügt. FIFA 20 ist im September 2019 erschienen und hat sich schon jetzt auf dem Markt als Fussballsimulationsspiel der Extraklasse etabliert.

Die nunmehr 28. Ausgabe der FIFA Reihe ist für Windows, Xbox, Playstation und Nintendo Switch erhältlich. FIFA 20 bietet jede Menge Spielspass sowie eine exzellente Grafik und zahlreiche neue Features. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Eigenschaften der neuen FIFA Version.

Der neue VOLTA Modus
FIFA 20 verzichtet diesmal auf den Storymodus „The Journey“ und hat stattdessen den VOLTA Football Modus eingeführt. Anstelle des traditionellen 11 gegen 11 Spieler Modus kann man jetzt wie schon in der FIFA Street Serie Futsal- und Strassenfussballsimulationen spielen. Das bietet gute Gelegenheit viele Moves zu üben, die man dann im richtigen Spielmodus anwenden kann.

Verbesserung durch Training
Spielereigenschaften können bei FIFA 20 durch Training verbessert werden. Darüber hinaus können viele Spieler und Fertigkeiten per Code freigeschaltet werden. Mit dem mycasino promo code ergeben sich auf diese Weise viel neue Möglichkeiten.

Realistischer Spielspass
Die Steuerung und die Bewegungsabläufe der Spieler sind bei FIFA 20 so realistisch wie möglich gestaltet worden. Die Bewegungen bei der Ballführung und bei den Zweikämpfen sind im Vergleich zu den älteren Versionen nochmals verbessert worden. Darüber hinaus wurden viele Spieler-, Vereins- und Liganamen ergänzt. Insgesamt umfasst das Spiel über 30 offizielle Ligen sowie mehr als 700 Vereine und 17.000 Spieler von allen Kontinenten. Logos, Aussehen und Trikotfarben orientieren sich am Original. Ein weiteres Plus sind die über 20 neuen Stadien und Arenen, die in FIFA 20 integriert wurden. Unter ihnen sind viele deutsche Stadien aus der ersten und zweiten Bundesliga.

Abgänge und Zugänge
Aus rechtlichen Gründen gibt es bei der FIFA Fussballsimulation immer wieder Abgänge und Zugänge. So hat beispielsweise Juventus Turin einen Partnerschaftsvertrag mit dem Fussballsimulationskonkurrenten Pro Evolution Soccer unterzeichnet. Daher ist das Team in FIFA 20 nicht mehr verfügbar. Es versteckt sich nun unter dem Namen Piemonte Calcio. Die originalen Spielernamen von Juventus sind weiterhin vorhanden, nicht jedoch Logo und Trikots im Original.

Der Spielmodus Ultimate Team
Bewährt hat sich unter den FIFA-Fans der Spielmodus Ultimate Team. Dafür stehen diesmal 88 Ikonen, unter ihnen 15 neue Spielernamen, zur Verfügung. Als Ikonen können in FIFA 20 zum ersten Mal Alberto Carlos und Zinedine Zidane in das selbstkreierte Team berufen werden.

Mit von der Partie sind ausserdem Didier Drogbar, Kenny Dalgilish, John Barnes, Michael Essien, Pep Guardiola, Garrincha, Kaka, Andrea Prilo, Ronald Koeman, Ian Rush, Ian Wright, Hugo Sanchez und Ginanluca Zambrotta. Mit diesen und vielen weiteren Stars von einst lassen sich tolle All-Star-Mannschaften aufstellen. Insgesamt bietet FIFA 20 lang anhaltenden Spielspass. Besonders gelungen sind einmal mehr die Grafik und die Steuerung. In beiden Bereichen waren aber im Vergleich zu älteren Versionen nur wenige Verbesserungen nötig. Ein Pluspunkt ist auch die deutliche Erweiterung der Spieler, Mannschaften, Ligen und Stadien, wobei allerdings auch einige Abgänge zu verzeichnen sind.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Kevin De Bruyne wird in den Profi-Athleten-Kader von Turtle Beach aufgenommen

 Turtle Beach gibt die neue Partnerschaft mit Manchester City-Star und belgischem Nationalspieler Kevin De Bruyne …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere