Sonntag , 21. Januar 2018
Home / PS4 / Injustice 2 kündigt kostenlose Testversion für PlayStation 4 und Xbox One an

Injustice 2 kündigt kostenlose Testversion für PlayStation 4 und Xbox One an

Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment kündigen heute eine kostenlose Testversion für das Kampfspiel Injustice 2 an, den von der Kritik gefeierten Verkaufsschlager von NetherRealm Studios. Vom 14. Dezember bis 18. Dezember 2017 können Spieler die kostenlose Testversion von Injustice 2 auf PlayStation®4 und Xbox One herunterladen und jede Facette des Spiels erleben, einschließlich Kapitel 1 bis 3 des fesselnden Story-Modus, aller Mehrspieler- und Online-Modi, sowie dem gesamten Aufgebot der in der Grundversion enthaltenen Charaktere, mit Ausnahme von Brainiac. Zusätzlich haben Spieler die Möglichkeit, bestimmte DLC-Charaktere im Einzelspieler-Multiversum-Modus auszuprobieren. Und außerdem wird, gerade rechtzeitig zur Weihnachtszeit, Injustice 2 während der kostenlosen Testphase bei teilnehmenden Einzelhändlern zu einem reduzierten Preis erhältlich sein.

Entwickelt von den preisgekrönten NetherRealm Studios umfasst Injustice 2 eine gewaltige Kampftruppe an DC-Superhelden und DC-Superschurken und ermöglicht es den Spielern, die ultimative Version ihrer Lieblings-DC-Charaktere zusammenzustellen und zu verstärken. Das Spiel ist derzeit für PlayStation 4, Xbox One und PC via Steam oder Windows Store erhältlich. Die DLC-Charaktere Red Hood, Sub-Zero, Starfire, Black Manta, Raiden, Hellboy und Das Atom sind jetzt für die Konsolen verfügbar. Injustice 2 für Mobilgeräte ist jetzt kostenlos auf iOS- und Android-Geräten erhältlich.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Fortnite Battle Royale verzeichnet neue Rekord-Spielerzahlen

Epic Games freut sich bekanntzugeben, dass Fortnite Battle Royale weiterhin wachsende Spielerzahlen aufweisen kann. Inzwischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.