Mittwoch , 22. November 2017
Home / PS4 / Detroit: Become Human – So haben sich die gamescom-Besucher entschieden

Detroit: Become Human – So haben sich die gamescom-Besucher entschieden

Detroit: Become Human, das neue Spiel für die PlayStation 4 von Quantic Dream und seinem Schöpfer David Cage (Heavy Rain und Beyond: Two Souls) ist in der Zukunft der US-amerikanischen Metropole Detroit angesiedelt. Hochentwickelte Androiden spielen darin die Hauptrolle. Mit seinen Entscheidungen nimmt der Spieler Einfluss auf den Verlauf der Geschichte und somit auch auf das Schicksal der Protagonisten: Kara, Marcus und Connor.

Auf der gamescom 2017 war der Titel das erste Mal öffentlich anspielbar. Insgesamt wurde die Geiseldemo 4600 mal durchgespielt. Im Schnitt benötigten die Spieler dafür 16 Minuten, wovon 5 Minuten für die Verhandlung zwischen Daniel (dem Geiselnehmer) und Connor (einem der drei Protagonisten) aufgewendet wurde. Während Emma (die Geisel) in 90% der Fälle gerettet wurde, musste Connor bei 59% sein Leben lassen. Knapp ein Drittel der Spieler (29%) erschossen Daniel. Exakt die Hälfte hat ein Herz für Tiere und rettete den Fisch.

Quelle: SIE PR

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf
Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Trove – Adventures ab jetzt verfügbar

Trion Worlds gibt bekannt, dass die kostenlose Erweiterung Trove – Adventures mit überarbeiteten Club-System und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.