Montag , 25. September 2017
Home / PS VR / Sparc: Das Ganzkörper-VR-Erlebnis ist ab sofort erhältlich

Sparc: Das Ganzkörper-VR-Erlebnis ist ab sofort erhältlich

CCP Games hat heute Sparc für PlayStation VR veröffentlicht, den rasanten, virtuellen „vSport“-Wettbewerb. Sparc bietet eine einzigartige Ganzkörper-Erfahrung, wie sie nur in der virtuellen Realität möglich ist – in der die VR-Hardware der Spieler zu ihrer Sportausrüstung wird.

In Sparc verbinden sich die Spieler online für rasante und physisch anspruchsvolle Gameplay-Duelle. Sie setzen ihre PlayStation Move-Controller ein, um Gegner aus der Ferne mit Projektilen zu bewerfen. Gleichzeitig verteidigen sie sich durch Ausweichen, Blocken und Umleiten gegen Angriffe. PS VR-Besitzer können Sparc ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 29,99€ im PlayStation Store herunterladen.

„Vom Erlernen der Grundlagen des Spiels bis hin zum Perfektionieren von Tricks, die den Gegner vor fast unlösbare Probleme stellen, ist in Sparcs dynamischem Gameplay fast alles möglich – und Spieler aller Qualifikationsgrade können antreten, um ihr Geschick unter Beweis zu stellen“, so Morgan Godat, Executive Producer des Spiels bei CCP Games.

Sparc-Spieler können online gegen Freunde spielen oder per Matchmaking neue Herausforderungen suchen. Sparc bietet diverse Spielmodi für zwei Spieler. Hinzu kommen drei verschiedene Arenen sowie eine ganze Reihe von Optionen zur Anpassung und Individualisierung der Wettkämpfer. Vom Schnitt des Kompressionsanzugs über die Helme und bis hin zu Knöchelschützern können eine große Menge an Elementen individualisiert werden.

„Die Spieler, die sich in Sparcs Online-Community verbinden und gegeneinander antreten, erleben eine der bahnbrechenden Gaming-Erfahrungen, die die Virtual Reality heute zu bieten hat“, so Hilmar Veigar Pétursson, CEO bei CCP Games. „Wir freuen uns über den Start von Sparc auf PS VR – und darüber, einer Vielzahl von Spielern die Gelegenheit zu geben, dieses packende Gameplay selbst zu erleben.“

In Sparc drücken die Spieler ihre Fertigkeiten durch physische Handlungen aus und können die Ergebnisse ihrer Leistungen auf dem Spielfeld in Statistiken über Würfe, Ablenkungen, Präzision und weitere Daten ablesen. Durch zwei Spielmodi finden Neulinge und Experten gleichermaßen einen zu ihnen passenden Schwierigkeitsgrad.

Wenn die Spieler mal eine Pause benötigen, können sie sich im Social-Bereich „Courtside“ die Sparc-Matches in der VR ansehen, ihre Gegenspieler treffen und sich für das nächste Match einreihen.

Sparcs Solo-Herausforderungen bieten eine Reihe von Events auf Zeit, in denen Präzision beim Werfen und Ablenken gefragt sind, wodurch die für das Spiel nötigen Fertigkeiten trainiert und die Spieler auf menschliche Gegner vorbereitet werden.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

EVE Valkyrie: Warzone-Update liefert Non-VR-Version des Spiels

CCP Games verkündet, dass der populäre VR-Mehrspieler-Shooter EVE: Valkyrie am 26. September 2017 zu EVE: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.