Samstag , 16. Dezember 2017
Home / PS4 / Gigantische Bauten am Star Wars Battlefront II Stand auf der gamescom 2017

Gigantische Bauten am Star Wars Battlefront II Stand auf der gamescom 2017

Mit dem weltweit größten Nachbau eines TIE-Jägers, Luke Skywalkers persönlichem Rot 5 X-Flügler inklusive Kultdroide R2-D2 und einer 34 Meter langen Todesstern-Wand rückt Electronic Arts den Krieg der Sterne in greifbare Nähe. Die drei handgefertigten, einzigartigen Exponate am strong>Star Wars Battlefront II-Stand in Halle 6 sind das Ergebnis von mehr als 3000 Stunden mühevoller Kleinarbeit der Fan-Gruppierung project X1. Der Nachbau des ikonischen TIE-Jägers schmückte bereits die Lucasfilm-Bühne während der diesjährigen Star Wars Celebration in Orlando und war Teil der Weltpremiere des Star Wars-Spin-offs Rogue One in Los Angeles.

Wie gigantisch die Nachbildungen sind, zeigen die Dimensionen des Rot 5 X-Flüglers, der mehr als zehn Meter breit und elf Meter lang ist. Insgesamt stecken in den Exponaten über vier Tonnen Handarbeit aus einer weit, weit entfernten Galaxis.

Das 16-köpfige Team unter der Leitung von Geschäftsführer Michael Schramm und Projektleiter Thomas Schulze entwickelt nebenberuflich Nachbauten von Star Wars-Requisiten und arbeitet dazu eng mit Lucasfilm zusammen. Mit project X1 hat sich der hauptberufliche Versicherungsmakler Michael Schramm einen Kindheitstraum erfüllt. „Seit ich als kleiner Junge meinen ersten Star Wars-Film gesehen habe, hat mich die Faszination für dieses Universum nie wieder losgelassen“, erinnert sich Schramm. „Wenn ich heutzutage sehe, wie beim Anblick unserer Bauten nicht nur Kinderaugen leuchten, dann erfüllt mich das mit Stolz, denn das bedeutet, dass wir den Menschen für einen Moment lang die gleiche Begeisterung vermitteln konnten, mit der ich und viele meiner Kollegen damals im Kino saßen.“

Damit die gigantischen Werke genau diese Wirkung erzielen, verwenden Schramm und sein Team vorwiegend authentisch wirkende Materialien wie Aluminium, Stahl oder Pappelholz. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Statik, denn durch das robuste Material entstehen enorme Gewichte, die sicher transportiert und aufgebaut werden müssen. An ihrer Herstellung waren deshalb auch 14 freiwillige Helfer aus der internationalen Star Wars-Community 501st Legion beteiligt, die mit viel Herzblut und Enthusiasmus das Projekt zu dem machen, was es heute ist.

Fans können sich vom 23.-26.08.2017 auf der gamescom am Stand von Electronic Arts in Halle 6 in den Kampf um die Galaxis stürzen. Star Wars Battlefront II erscheint weltweit am 17. November 2017 für PlayStation 4, Xbox One und auf Origin für PC.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf
Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Sword Art Online: Fatal Bullet – Neue Details zum Hybrid aus Shooter und RPG

Spieler von Sword Art Online: Fatal Bullet dürfen sich über zahlreiche neue Features, wie neue …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.