Montag , 21. August 2017
Home / PS3 / PlayStation 4: Abwärtskompatibilität bei Sony offensichtlich kein Thema

PlayStation 4: Abwärtskompatibilität bei Sony offensichtlich kein Thema

Bekanntlich können Xbox One-Besitzer auf eine mittlerweile beachtliche Anzahl an Xbox 360-Spielen dank Abwärtskompatibilität zurückgreifen. Ein Feature, welches sich auch einige PS4-Spieler wünschen würden. Immerhin gibt es ein paar interessante PS3-Klassiker, die man auch gerne auf der PlayStation 4 nochmals durchspielen möchte.

Daraus dürfte aber nichts werden, wie aus einem aktuellen Interview mit Jim Ryan, seines Zeichen Head of Sales and Marketing bei Sony, hervorgeht. Ryan geht davon aus, dass zwar das Interesse von PS4-Spielern da sei, doch rechne man nicht damit, dass das Feature im Endeffekt von vielen Spielern genutzt wird. Er ist der Meinung, dass PS4-Spiele in der heutigen Zeit bzw. auf der PS4 einfach „alt“ aussehen. Letztendlich stellt sich Ryan die Frage, weshalb man heute noch Spiele von der PS3 spielen möchte.

Eine berechtige Frage. In einem Punkt hat Ryan sicherlich recht, die PS3-Spiele sehen auf der PS4 etwas „altbacken“ aus. Trotzdem würden wir die PS3-Spiele nicht nur auf die Grafik reduzieren, es gibt genügend Spiele die wir schon alleine wegen dem Gameplay oder der Story sehr gerne nochmals auf der PS4 durchspielen würden. Wie seht ihr das? Abwärtskompatibilität gewünscht oder kein Interesse, da unnötig?

Quelle: VG247

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Uncharted: The Lost Legacy – Alle Fundorte der 11 Schatzmünzen im Video-Guide

Die Kollegen von play3.de stellen in einem neuen Video-Guide alle Fundorte der 11 Schatzmünzen vor, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.