Donnerstag , 14. Dezember 2017
Home / PS4 / Death Stranding: Keine Präsentation auf der E3 2017 geplant

Death Stranding: Keine Präsentation auf der E3 2017 geplant

Nach wie vor ist nicht besonders viel zum neuen Spiel Death Stranding von Hideo Kojima bekannt. Das wird sich auf der diesjährigen E3 2017 nicht ändern, wie Kojima unter anderem auf Twitter zu verstehen gab. Auf Twitter hat Kojima ein neues Artwork zu Death Stranding veröffentlicht, wobei nur ein Spinnennetz und das Wort „Bridges“ sowie der Spielename zu sehen sind. Das Artwork findet ihr unterhalb dieser Zeilen.

Laut Kojima möchte man sich voll und ganz der Entwicklung von Death Stranding widmen. Ein kluger Entscheid, schliesslich nimmt eine Präsentation auf einer Spielmesse wie die E3 in Los Angeles ziemlich viel Zeit in Anspruch. Zeit die man nun in die Entwicklung von Death Stranding investieren kann. Kojima wird aber offenbar einen Auftritt bei Geoff Keighley haben, wo er je nach dem das eine oder andere Detail zu Death Stranding verraten wird.

Weiterhin ist also nicht bekannt, was uns mit Death Stranding erwarten wird. Bisher geht man davon aus, dass Death Stranding ein Third-Person-Actionspiel mit einer offenen Welt sein wird.

via play3

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf
Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Crystal Dynamics: Video zum 25. Geburtstag des Studios

Crystal Dynamics hat heute ein Video veröffentlicht, das die inzwischen 25 Jahre anhaltende Geschichte des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.