Prey: „Input-Lag“ wird in der Vollversion behoben sein

Seit letzter Woche steht eine kostenlose PlayStation 4-Demo zum Sci-Fi-Shooter Prey im PlayStation Store zum Download bereit – allerdings nur für PlayStation Plus-Mitglieder. Damit können Spieler die erste Stunde von Prey schon vor der offiziellen Veröffentlichung am kommenden Freitag erleben. Die Rückmeldungen zur Demo fallen aber nicht nur positiv aus, was vor allem auf einen nervigen Input-Lag zurückzuführen ist.

Bei der PS4-Demo kommt es laut einigen Spielern zu verzögerten Eingaben, was je nach Spielsituation über Leben und Tod entscheiden kann. Dass die betroffenen Spieler damit nicht wirklich glücklich sind, versteht sich von selbst. Wer jetzt damit gerechnet hat, dass dieser Fehler auch in der Vollversion enthalten sein wird, können wir beruhigen. Wie Bethesda in einem aktuellen Statement mitgeteilt hat, ist der Fehler bekannt und wird in der finalen Version von Prey behoben sein. Man kann also schon jetzt fest mit einem Day-One-Patch zu Prey rechnen.

Prey erscheint am 5. Mai 2017 für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC.

Quelle: DualShockers

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Neuer Story-Trailer zu The Last of Us Part II veröffentlicht

Sony Interactive Entertainment hat einen neuen Trailer zum kommenden, PlayStation 4-exklusiven Action-Adventure The Last of …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.