Home / PS4 / PlayStation 4 (Pro): Interne und externe Festplatten im Speedvergleich

PlayStation 4 (Pro): Interne und externe Festplatten im Speedvergleich

Seit der PS4 Firmware 4.50 beherrscht sowohl die PlayStation 4 wie auch die PlayStation 4 Pro den Umgang mit externen Festplatten. Kein Speicherplatz mehr auf der internen Festplatte vorhanden? Kein Problem, einfach eine externe USB-Festplatte an die Konsole anschliessen und die gewünschten Spiele sowie Anwendungen ganz einfach auf dieser installieren.

Doch wie verhält es sich bei der Geschwindigkeit? Sind externe Festplatten langsamer als die von Sony verbaute? Die Kollegen von Digital Foundry wollten das genau wissen und haben mal die Ladezeiten unter die Lupe genommen. Zum Einsatz kam eine externe SSD, eine 2,5 Zoll Festplatte von Seagate und die von Sony verbaute interne Festplatte. Wer war schneller? Die Reihenfolge überrascht: Erster Platz geht an die externe SSD, gefolgt von der externen 2,5 Zoll Festplatte. Das Schlusslicht bildet die von Sony verbaute interne Festplatte.

Das die externe SSD etwas schneller ist als die interne Festplatte, war absehbar. Überrascht waren wir eher von der externen 2,5 Zoll Festplatte, die ebenfalls schnellere Ladezeiten vorweisen kann als die interne Platte. Wer sich jetzt eine externe Festplatte kaufen möchte, findet eine grosse Auswahl bei Amazon Deutschland.

via play3

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Fußball-Star Romelu Lukaku ab sofort Partner von Turtle Beach

Turtle Beach  gibt die neue Partnerschaft mit Inter Mailand und dem belgischen Stürmer Romelu Lukaku …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere