Home / PS4 / IO Interactive: Es kommt zu Entlassungen

IO Interactive: Es kommt zu Entlassungen

Vor wenigen Wochen gab der japanische Publisher Square Enix bekannt, dass man sich von den Machern der Hitman-Reihe IO Interactive trennen wird. Grund dafür ist ein hoher Verlust im zweistelligen Millionenbereich, der das Entwickler-Studio im vergangenen Geschäftsjahr eingefahren hat. Inzwischen konnte IO Interactive immerhin vermelden, dass bereits ein neuer Investor gefunden wurde.

Dennoch wird sich das Entwickler-Studio gezwungenermassen von einigen Mitarbeitenden trennen müssen, wie jetzt bekannt wurde. Bis jetzt ist noch nicht bekannt, wie viele Stellen bei IO Interactive betroffen sind. Mit der Reorganisation versucht das Entwickler-Studio sich neu aufzustellen, damit auch künftig neue Abenteuer entwickelt werden können.

Wir wünschen den betroffenen Mitarbeitenden viel Erfolg auf der Stellensuche!

An update fromthestudio: pic.twitter.com/k0aoms5cOQ

— Io-Interactive (@IOInteractive) 23. Mai 2017

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

PES 2019

Demo zu PES 2019 erscheint am 8. August 2018

KONAMI verkündet offiziell, dass ab dem 08. August die Demoversion von PES 2019 zur Verfügung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.