Assassin’s Creed Origins mit langfristigem Support von Live Operations/Dienste

Wir haben heute bereits darüber berichtet, dass Ubisoft einen neuen Assassin’s Creed-Ableger im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr (bis 31. März 2018) bestätigt hat. Anlässlich einer Telefonkonferenz zum aktuellen Geschäftsbericht, hat der CFO Alain Martinez einen langfristigen Support mit Live Operations (Live-Dienste) für den neuen Ableger bestätigt.

Zudem sollen alle künftigen Spiele diese Komponente bieten, wie wir es von den Live-Diensten von Ghost Recon oder Rainbow Six kennen. Ubisoft möchte mit diesen Diensten mehr als 25 Prozent der Einnahmen von widerkehrenden Spielern einnehmen. Auch wenn in allen Spiele eine entsprechende Komponente integriert wird, sollen sich diese grundlegend voneinander unterscheiden, àhnlich wie bei Ghost Recon und Rainbow Six.

Nähere Details wie die Live Operations in Assassin’s Creed Origins umgesetzt werden, gab Martinez nicht bekannt.

[asa]B01LW2XHAE[/asa]

Über NoName

Auch interessant

So wird man eSportler

Was versteht man unter dem Begriff eSport? In erster Linie kann als eSport bezeichnet werden, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert