Dienstag , 17. Oktober 2017
Home / PS4 / Persona 5: Atlus lockert die Streaming-Regeln und entschuldigt sich

Persona 5: Atlus lockert die Streaming-Regeln und entschuldigt sich

Das japanische Rollenspiel Persona 5 ist laut Metacritic das bisher beste PlayStation 4-Spiel in diesem Jahr. Trotz der sehr guten Wertungen der internationalen Fachmedien, aber auch von den Spielern selbst, sorgte das aber auch für Kopfschütteln. Dafür verantwortlich sind die Streaming-Regeln, die von Atlus aufgestellt wurden. Diese fallen im Vergleich zu anderen Spielen extrem hart aus, was sich nicht nur auf die stark eingeschränkte Share-Funktion der PS4 bezieht.

Spielern war es bislang untersagt, Szenen nach dem In-Game-Datum 7. Juli 2017 auf den bekannten Videoplattformen zu veröffentlichen. Es wurde sogar mit sogenannten Copyright-Strikes gedroht. Wie es nun heisst, soll diese Regelung etwas gelockert werden. So sollen die Spieler nun aber auch Szenen zeigen, die bis zum In-Game-Datum 19. November 2017 geschehen. Zudem hat sich Atlus in einem Statement bei den Spielern für den nicht immer ganz so netten Ton entschuldigt.

via IGN

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

South Park: Die rektakuläre Zerreissprobe – Inhalte des Season Pass bekannt

Ubisoft enthüllte neue Details über den Season Pass für <South Park: Die rektakuläre Zereißprobe. Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.