Infinite Minigolf erscheint im Frühjahr für PlayStation 4 und PlayStation VR

Die ZEN Studios haben auf dem offiziellen PlayStation Blog mitgeteilt, dass im Frühjahr 2017 Infinite Minigolf für PlayStation 4 und PlayStation VR erscheinen wird. Damit möchte das Entwickler-Studio an die Erfolge von Planet Minigolf aus dem Jahre 2010 anknüpfen, welches damals für PlayStation 3 in den Handel kam und als eines der ersten Spiele den Upload von Videos auf YouTube unterstützte sowie der Möglichkeit eigene Inhalte zu erstellen.

Infinite Minigolf ist ein Spiel das zu grossen Teilen von der PlayStation-Community geformt wurde, heisst es im Artikel. Viele Ideen, Vorschläge und Feedbacks wurden direkt in die Entwicklung von Infinite Minigolf einbezogen. Wie bereits bei Planet Minigolf, wird es auch im neuen Ableger einen Editor geben. Damit können Spieler eigene Bahnen erstellen und mit der Community teilen. Dieser soll ganz einfach und intuitiv zu bedienen sein. „Planet Minigolf-Spieler werden sich vielleicht an die massive Bibliothek erinnern, mit über 80.000(!) Löchern. Die Herausforderung dabei war, das beste, neueste, verrückteste usw. zu finden. Das Loch-Browser-Feature hilft euch dabei zu finden, was ihr sucht!”

Zudem dürfen sich Minigolf-Fans auf einen lokalen wie auch Online-Multiplayer mit bis zu acht Spielern freuen. Weiterhin sind folgende Features geplant: „Es gibt auch einige andere tolle Features, Freischaltbares, Power-ups und anderes Minigolf-Zeugs, über das wir sprechen könnten, und wir haben noch nicht mal an VR gekratzt, doch unsere Zeit hier ist begrenzt.”

Über NoName

Auch interessant

FIFA 2021: Die Spielserie geht in die nächste Runde

Fußball Spielen auf dem eigenen Fernseher: Der Spielentwickler EA hat dieses Jahr wieder angekündigt, im September …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.