BAFTA Games Awards 2017: Uncharted 4: A Thief’s End als bestes Spiel ausgezeichnet

Gestern Abend gingen in London die British Academy Games Awards 2017 über die Bühne. Naughty Dog’s Action-Adventure rund um Nathan Drake, Uncharted 4: A Thief’s End, wurde dabei als das beste Spiel ausgezeichnet. Als grosser Gewinner ging hingegen der Indie-Titel Inside hervor, der gleich in vier Kategorien ausgezeichnet wurde.

Wer sonst noch alles mit einem Award nachhause gehen konnte, könnt ihr der Übersicht entnehmen.

Best Game: Uncharted 4: A Thief’s End
Artistic Achievement: Inside
Audio Achievement: The Last Guardian
British Game: Overcooked
Debut Game: Firewatch
Evolving Game: Rocket League
Family: Overcooked
Game Design: Inside
Game Innovation: That Dragon Cancer
Mobile: Pokémon GO
Multiplayer: Overwatch
Music: Virginia
Narrative: Inside
Original Property: Inside
Performer: Cissy Jones – Firewatch (Delilah)
esports Audience Award: Clash Royale
BAFTA Ones To Watch Award: Among the Stones
BAFTA Special Award: Brenda Romero

Quelle: DualShockers

[asa]B00KX1LXTI[/asa]

Über NoName

Auch interessant

FIFA 2021: Die Spielserie geht in die nächste Runde

Fußball Spielen auf dem eigenen Fernseher: Der Spielentwickler EA hat dieses Jahr wieder angekündigt, im September …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.