Uncharted: The Lost Legacy – Frische Infos zur kommenden Story-Erweiterung

Die kommende Story-Erweiterung Uncharted: The Lost Legacy ist die Cover-Story in der aktuellen Ausgabe des Spielmagazins Game Informer. Das zuständige Entwickler-Studio Naughty Dog hat gegenüber Game Informer ein paar interessante Details zum Spiel verraten, darunter auch zum Gameplay und der Story.

Bereits auf der PlayStation Experience 2016 hat der Creative Director Shaun Escayg bestätigt, dass in der Story-Erweiterung die Hauptrolle von Chloe Frazer übernommen wird und sie von Nadine, die wir aus Uncharted 2: Among Thief’s kennen, unterstützt wird. Nadine nimmt dabei offensichtlich eine ähnliche Rolle ein, wie Sam für Nathan Drake. Nathan Drake hingegen wird im Spiel keine Rolle mehr spielen. Chloe versucht in The Lost Legacy mit Nadine zusammen den „Tusk of Ganesh“ (Stosszahn von Ganesha) ausfindig zu machen. So viel war bereits bekannt, die Kollegen von Game Informer reichen nun ein paar weitere Details nach.

Der Creative Director Escayg bestätigt, dass sich die Beziehung zwischen Chloe und Nadine im Laufe des Spiels erst noch entwickeln muss, was sich auch in der Geschichte und im Gameplay widerspiegeln wird. Zum Beispiel ist Nadine eher bereit Chloe zu helfen, umso mehr sie sich gegenseitig vertrauen.
Die Geschichte von Uncharted: The Lost Legacy wird deutlich bodenständiger ausfallen und ist ca. sechs Monate nach dem vierten Teil von Uncharted komplett im Heimatland von Chloe in Indien angesiedelt. Allerdings war Chole schon sehr lange nicht mehr in ihrem Heimatland, zusätzlich wird sie sich mit ihrer Beziehung zu ihrem Vater auseinandersetzen. Im Laufe des Spiels könnte man zudem hier und da auf alte Bekannte aus vorherigen Ablegern treffen.

Chloe und Nadine sind nicht die einzigen Schatzjäger, die auf der Suche nach dem Stosszahn von Ganesha sind. Als Gegenspieler müssen sich die beiden mit dem Söldner und Philosoph Asey messen. Er sieht sich als Ahne des Hoysala Imperiums aus dem 15. Jahrhundert und ist deshalb der Meinung, dass ihm der Stosszahn von Ganesha gehört.

Chloe hat noch nicht die Fähigkeiten von Nathan, verfolgen aber dasselbe Ziel. So weist Chloe vor allem beim Klettern und bei den Kämpfen noch Defizite auf, kann dafür aber sehr gute Reflexe vorweisen und hat noch so einige Tricks in der Hinterhand, wie das Betäuben von Gegnern. Bestätigt wurde zudem das Seil, welches wir schon in Uncharted 4: A Thief’s End nutzen durften.

Weiterhin wird The Lost Legacy einige Levels beinhalten, die deutlich grösser ausfallen als beispielsweise die Madagaskar Welt aus Uncharted 4. Aufgrund der Grösse, können die Levels aber wiederum mit einem fahrbaren Unterstatz erkundet werden. Chloe wird zudem kein Notizbuch mit sich tragen, sondern ein Smartphone. Bestätigt wurden zudem einige Mini-Games, wie das Knacken von Schlössern.

Im Entwicklungsprozess überlegte sich Naughty Dog einen anderen Charakter als Chloe auszuwählen. Es gab auch die Idee eine Story mit Sam und Sully zu kreieren, in der dann beleuchtet worden wäre, wie sich die beiden kennengelernt haben. Vorsicht, hier folgt im nächsten Satz ein Spoiler aus Uncharted 4: A Thief’s End! Wir haben euch gewarnt: Eine weitere Idee drehte sich um Drake’s und Elena’s Tochter Cassie, die am Schluss von Uncharted 4: A Thief’s End einen kurzen Auftritt hat.

Offen bleibt, wann Uncharted: The Lost Legacy veröffentlicht wird. Bisher ist nur bekannt, dass Naughty Dog das Spiel irgendwann in diesem Jahr auf den Markt bringen wird.

Quelle: IGN

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Neuer Story-Trailer zu The Last of Us Part II veröffentlicht

Sony Interactive Entertainment hat einen neuen Trailer zum kommenden, PlayStation 4-exklusiven Action-Adventure The Last of …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.