Snake Pass: Digital Foundry vergleicht PlayStation 4- mit Nintendo Switch-Version

Der Puzzle-Plattformer Snake Pass aus dem Hause Sumo Digital ist sowohl für PlayStation 4 als auch für Nintendo Switch erhältlich. Die Kollegen von Digital Foundry haben die beiden Versionen unter die Lupe genommen. Auf dem Papier lässt die PlayStation 4 die neue Konsole von Nintendo klar hinter sich, doch wie sieht es effektiv aus?

Ganz so klar scheint der Unterschied nicht auszumachen sein. Zwar kann die PS4-Version mit einer höheren Auflösung (1536 x 864 Pixel gegenüber 1200 x 675 Pixel bei der Switch) und somit auch mit einem schärferen Bild überzeugen, dafür gibt es Levels in dem bei der Nintendo Switch-Version mehr Texturen dargestellt werden. Ein Beispiel: Während auf der PS4 in einem Level nur unschöne Bodentexturen angezeigt werden, ist bei der Nintendo Switch schön dargestelltes Gras zu sehen. Bei der Framerate liefern beide Versionen 30 FPS.

Schaut euch das Video an, um weitere Details zu erfahren.

Über NoName

Auch interessant

So wird man eSportler

Was versteht man unter dem Begriff eSport? In erster Linie kann als eSport bezeichnet werden, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert