Home / Hot / PlayStation 4 Firmware-Update 4.50 erscheint morgen!

PlayStation 4 Firmware-Update 4.50 erscheint morgen!

Sony hat soeben die Katze aus dem Sack gelassen und kündigt die neue PS4 Firmware 4.50 (Codename Sasuke) für den morgigen Donnerstag an. Somit hat sich der Support-Mitarbeiter nur ein bisschen am Termin geirrt, dieser ging bekanntlich von einem Rollout am gestrigen Dienstag aus. Auf dem offiziellen PlayStation Blog schreibt Sony nochmals ausführlich, was wir mit der neuen Firmware-Version 4.50 erwarten können.

Zu den Neuerungen zählt unter anderem die Möglichkeit externe Festplatten an die PlayStation 4 anschliessen zu können. Erstmals wird es möglich sein, direkt auf der externen Festplatte Spiele, Apps und Extras zu installieren und zu starten. Bereits installierte Spiele und Apps können ganz bequem von der internen Festplatte auf die externe Festplatte übertragen werden. Unterstützt werden USB 3.0 Festplatte bis zu einer Speicherkapazität von 8 Terrabyte! Damit dürfte sich das Wechseln der internen Festplatte mehr oder weniger erübrigen.

Des Weiteren dürfen sich PlayStation 4 Pro Nutzer auf den Boost-Modus, der von Sony wie folgt beschrieben wird: „Die PS4 Pro erhält mit dem Update eine neue Funktion, den Boost-Modus. Die Funktion wurde entwickelt, um die Leistung für ältere Titel, die noch nicht gepatcht wurden, zu steigern. So könnt ihr stärker von der schnelleren CPU und der schnelleren und doppelt so großen GPU der PS4 Pro profitieren. Ihr werdet bei einigen Spielen mit variablen Framerates eine deutliche Steigerung der Framerate, und bei Spielen, die so programmiert sind, dass sie bei 30 Hz bzw. 60 Hz laufen, eine Stabilität der Bildfrequenz feststellen. Je nach Spiel kann das bedeuten, dass die höhere CPU-Geschwindigkeit auch mit kürzeren Ladezeiten einhergeht. Noch ein kurzer Hinweis: Es besteht keine Garantie, dass der Boost-Modus bei allen Titeln funktioniert. Wenn ihr den Modus deaktiviert, wird das Spiel in einem Modus abgespielt, der dem Standardmodus von PS4 entspricht.“

Zudem dürfen wir ab der PS4-Version 4.50 personalisierte Hintergründe nutzen. Habt ihr einen epischen Moment eingefangen und möchtet diesen als Hintergrund nutzen? Kein Problem! Dabei kann die Schattierung und die Helligkeit des Menüs angepasst werden, damit ihr die Schrift trotzdem lesen könnt. Wer eine kreative Ader hat, kann zudem den Fotomodus oder SHAREfactory fürs individualisieren nutzen.

Dazu gesellen sich Verbesserungen und Optimierungen mit PlayStation VR, dem Voice Chat für Remote Play, Aktivitätsfeed und deren Privatsphäre, Shortcut für Datenspeicherung, GIF-Support und weitere. Dann werden zusätzlich noch die PlayStation Apps ein Update erhalten. Alle Details zum Firmware-Update 4.50 und der Updates für die Apps könnt ihr direkt auf dem offiziellen PlayStation Blog samt diversen Screenshots nachlesen.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Assassin’s Creed Odyssey: Neue Inhalte im Oktober angekündigt

Ubisoft gab bekannt, auf welche neuen Inhalte für Assassin’s Creed Odyssey sich die Fans im Oktober freuen können. Melaina-Reittier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.