MXGP 3: The Official Motocross Videogame erscheint später als geplant

Das italienische Entwickler-Studio Milestone hat heute bekannt gegeben, dass das kommende Motocross-Rennspiel MXGP 3: The Official Motocross Videogame etwas später auf den Markt kommt. Ganz so schlimm ist die Nachricht allerdings nicht, denn das Rennspiel erscheint nun am 30. Mai 2017 statt wie geplant am 12. Mai 2017 in Europa. Die gewonnene Zeit möchten die Verantwortlichen dazu nutzen, um das Spiel zu verbessern.

Die neue MXGP-Version basiert auf der Saison 2016. Dank der neuen Unreal Engine 4 Grafik-Engine und einer Reihe an innovativer Grafiken und Techniken erhalten die Spieler ein noch mitreißenderes und dynamisches Spieleerlebnis präsentiert. Das Wetter in diesem einzigartigen Wettbewerb ist unvorhersehbar und kann sich während dem Rennen ändern. Ob Sonne oder starker Regen, jede Veränderung beeinflusst maßgeblich die Sicht des Fahrers und den empfindlichen Boden, sodass es selbst für erfahrene Spieler zur Herausforderung wird. Gerade der Untergrund ist gefährlich: Schlamm, Staub und dynamische Verformungen müssen gemeistert werden. Hinzu kommt das Heulen der Motoren, auffrisiert durch eine brandneue Engine, und vermischt sich mit den Kettensägen-Geräuschen.

Wem das noch nicht genug ist, der kann sich auf einen Karrieremodus und eine verbesserte Individualisierung freuen, sowie auf die offiziellen MXGP und MX2 2016 Fahrer, die offiziellen Rennstrecken, inklusive des MXoN – sowohl in offline- als auch online Modi.

Quelle: MXGP

Über NoName

Auch interessant

So wird man eSportler

Was versteht man unter dem Begriff eSport? In erster Linie kann als eSport bezeichnet werden, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert