Final Fantasy XV: Was wird am Kapitel 13 geändert? Hier die Antwort!

Zwar wurde das Rollenspiel Final Fantasy XV von den Fans der Reihe ganz gut aufgenommen, davon ausgenommen ist aber definitiv das 13. Kapitel. 13 ist nicht nur eine Unglückszahl, nein, bei Final Fantasy XV sorgt dieses Kapitel auch für rote Köpfe. Square Enix und insbesondere der Game Director Hajime Tabata haben auf die Kritik gehört und eine Überarbeitung versprochen. Dazu sind mittlerweile erste Infos bekannt.

Auf der PAX East 2017 in Boston hat der Producer Haruyoshi Sawatari nochmals bestätigt, dass das 13. Kapitel erweitert wird. So werden unter anderem separate Routen für Gladio und Ignis hinzugefügt, nachdem sie von Noctis getrennt wurden. Damit kann die Story mit Gladio gespielt und aus einem anderen Betrachtungswinkel erlebt werden. Zudem hat Sawatari nochmals die Zwischensequenzen bestätigt, die auch dazu beitragen werden, dass wir verstehen was rund um Eperor Aldercapt und Revis passiert ist.

Das langersehnte Update wird am 28. März 2017 veröffentlicht, zeitgleich mit dem neuen DLC Gladius.

Quelle: Gameinformer

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Neuer Story-Trailer zu The Last of Us Part II veröffentlicht

Sony Interactive Entertainment hat einen neuen Trailer zum kommenden, PlayStation 4-exklusiven Action-Adventure The Last of …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.