Home / PS4 / Mass Effect: Andromeda –Entscheidungen werden gespeichert, aber…

Mass Effect: Andromeda –Entscheidungen werden gespeichert, aber…

… ob sie dann auch in einem kommenden Ableger von Mass Effect genutzt werden, steht noch aus. Das hat BioWare’s Producer Fabrice Condominas bestätigt: „Ja, es sind Systeme vorhanden, um Entscheidungen zu übertragen, aber wir wissen noch nicht, ob wir das tun werden. Dadurch drängen wir uns nicht selbst in die Ecke. Wir lassen die Tür dafür offen, aber wir wissen noch nicht, ob wir sie auch durchschreiten,“ so Condominas gegenüber Eurogamer.de.

Mass Effect: Andromeda entführt dich in die Andromeda-Galaxie fernab der Milchstrasse. Dort kämpfst du in einer feindseligen Welt, in der WIR die Ausserirdischen sind, um eine neue Heimat. Spiele den Pathfinder, den Anführer einer Gruppe militärisch geschulter Forscher, und nutze umfassende Fortschritts- und Anpassungssysteme. Schlage das nächste Kapitel der Menschheitsgeschichte auf und sichere das Überleben der Menschheit in der Andromeda-Galaxie.

Mass Effect: Andromeda erscheint am 23. März 2017 für PlayStation 4, Xbox One und Windows PC.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

PES 2019

Demo zu PES 2019 erscheint am 8. August 2018

KONAMI verkündet offiziell, dass ab dem 08. August die Demoversion von PES 2019 zur Verfügung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.