Death Stranding: Guillermo del Toro nicht am kreativen Prozess beteiligt

Wer damit gerechnet hat, dass der weltbekannte Filmemache Guillermo del Toro auch am kreativen Prozess von Death Stranding beteiligt ist, liegt mit seiner Vermutung falsch. Guillermo del Toro hat in einem aktuellen Interview gleich selbst verraten, dass er am kreativen Prozess nicht beteiligt ist, sondern nur die Rolle eines Charakters im Spiel übernehmen wird.

Ich bin als Charakter involviert. Kojima hat mich angerufen und gesagt „Ich will dich als Charakter im Spiel haben“, darauf habe ich mit „Gerne“ geantwortet. Er erklärte mir seine Ideen und ich konnte so den Charakter verstehen, aber darüber hinaus bin ich gar nicht kreativ in das Spiel involviert.“ Weiter gab del Toro zu Protokoll: „Das ist vollumfänglich Kojima’s Spiel. Ich denke, es wird zu 100% ein fantastisches Spiel. Aber es ist seins mit seinen Ideen. Mein Beitrag war lediglich sein Cheerleader für seine Ideen zu sein und stundenlang gescannt worden zu sein. Das ist alles

Der Charakter von Del Toro war erstmals im Trailer anlässlich der Game Awards zu sehen. Insgesamt hat der Scanprozess laut dem Filmemacher Guillermo del Toro rund sieben Stunden gedauert. Dabei sollen dreimal so viele Kameras am Set gestanden haben, wie es sonst für ein Medium oder Close-Up-Model der Fall ist.

Death Stranding hat bisher keinen Veröffentlichungstermin erhalten, auch ist zur Handlung praktisch nichts bekannt. Es soll sich bei Death Stranding aber um ein Open-World-Action-Adventure handeln, so viel gab Hideo Kojima preis – mehr nicht.

Quelle: IGN

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Neuer Story-Trailer zu The Last of Us Part II veröffentlicht

Sony Interactive Entertainment hat einen neuen Trailer zum kommenden, PlayStation 4-exklusiven Action-Adventure The Last of …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.