Home / PS4 / Call of Duty 2017: Erster Hinweis auf das Setting?

Call of Duty 2017: Erster Hinweis auf das Setting?

Auch in diesem Jahr dürfen sich Fans von Call of Duty auf einen neuen Ableger freuen, das kann mehr oder weniger als bestätigt angesehen werden. In den Vorjahren waren die beiden Entwickler-Studios Treyarch mit Black Ops III und Infinity Ward mit Infinite Warfare an der Reihe, in diesem Jahr dürfte nun also wieder einmal Sledgehammer Games einen neuen CoD-Titel veröffentlichten.

Doch um was wird sich Call of Duty 2017 drehen? Ein erster Hinweis liefert uns nun das Entwickler-Studio Sledgehammer Games gleich selbst bzw. der Studiomitgründer Michael Condrey. Er hat via Twitter seine Neujahrsgrüsse samt einem Bild veröffentlicht. Interessant ist vor allem das Bild, auf dem ein Colt M1911 zu sehen ist. Diese Waffe wurde vom US-Militär im ersten, zweiten und dem Vietnam Krieg genutzt.

Wirft uns Call of Duty 2017 nun in die Vergangenheit? Es könnte ein durchaus realistisches Setting sein und es wäre nicht das erste Mal, dass uns ein CoD-Entwickler-Studio einen ersten Hinweis mit dem Neujahrsgruss liefert. Sobald weitere Informationen bekannt sind, werden wir euch natürlich umgehend informieren.

via Twitter

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Assassin’s Creed Odyssey: Neue Inhalte im Oktober angekündigt

Ubisoft gab bekannt, auf welche neuen Inhalte für Assassin’s Creed Odyssey sich die Fans im Oktober freuen können. Melaina-Reittier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.