Home / Hot / Ace Combat 7: Interview mit Producer offenbart interessante Neuigkeiten
Ace Combat 7

Ace Combat 7: Interview mit Producer offenbart interessante Neuigkeiten

An der PlayStation Experience 2015 haben das Entwickler-Studio Project Aces und der Publisher Bandai Namco das Spiel Ace Combat 7 enthüllt. Schon im ersten Trailer, der auf dem Event gezeigt wurde, hat das Spiel bei uns einen sehr starken Eindruck hinterlassen. Ein grosser Beitrag dazu leistet sicherlich auch die Unreal Engine 4, die in Ace Combat 7 in angepasster Form zur Verwendung kommt.

Obwohl das Spiel noch in diesem Jahr für PlayStation 4 erscheinen soll, wurde bisher kein Veröffentlichungstermin bekannt gegeben. Auch heute können wir euch leider keinen Veröffentlichungstermin für den vielversprechenden Titel nennen. Dafür aber zahlreiche neue Informationen, die aus dem Interview mit dem zuständigen Producer Kazutoki Kono gegenüber GamingBolt hervorgehen. Darin verspricht der zuständige Producer eine Vielzahl an neuen Elemente für das Spiel.

Was die Handlung angeht, wird Ace Combat 7 in der selben fiktiven Welt wie Ace Combat 4, 5, zero und 6 angesiedelt sein. Die Handlung hat jedoch keine direkte Verbindung mit den Vorgängern. Damit wollen die Entwickler neue Spieler ansprechen, welche noch keine Vorkenntnisse vorweisen können. Zeitlich wird die Handlung von Ace Combat 7 zehn Jahre nach Ace Combat 5 spielen.

Da es sich um eine nummerierte Fortsetzung von Ace Combat handelt, sollen alle Kernelemente enthalten sein, welche die Serie zu dem gemacht hat was sie heute ausmacht. Eines der Schlüsselslogans von den Entwicklern ist „innovation in the sky“. Bei der Entwicklung hat man dann auch sehr viel Wert auf die Wolken gelegt. In Ace Combat 7 soll der Spieler die Wolken nicht nur sehen können, sondern sie regelrecht spüren. Wenn ein Flugzeug durch eine Wolke fliegt, soll man das klar erkennen können. Ausserdem können die Wolken im Spiel auch dazu genutzt werden, um sich von den Gegnern zu verstecken – es ist also auch ein Gameplay-Element.

Auf die Frage wie lange die Kampagne ausfällt, konnte Kono noch keine Antwort liefern. Der Titel befindet sich nach wie vor in der Entwicklung und zahlreiche Kampagnen-Elemente werden erst jetzt erstellt. Aber er verspricht einen ähnlichen Inhalt wie bei den anderen „Flaggschiff“-Titeln von Ace Combat. Was die Anzahl an Flugzeugen angeht, werden es weniger sein als in Ace Combat Infinity. Als Grund dafür nennt Kono, dass alle Flugzeugmodelle komplett neu erstellt werden müssen, um sie für das neue System und der neuen Auflösung der Texturen fit zu machen. Wie viele Flugzeuge es letztendlich ins Spiel schaffen werden, hat Kono aber nicht enthüllt.

Weitere Informationen zu Ace Combat 7 und insbesondere dem VR-Part, könnt ihr direkt aus dem ausführlichen Interview entnehmen.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

PES 2019

Demo zu PES 2019 erscheint am 8. August 2018

KONAMI verkündet offiziell, dass ab dem 08. August die Demoversion von PES 2019 zur Verfügung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.