Donnerstag , 21. September 2017
Home / PS4 / The Last Guardian: Auf PS4 mit Framerate-Problemen

The Last Guardian: Auf PS4 mit Framerate-Problemen

Morgen erscheint nach einer gefühlten Ewigkeit das Action-Adventure The Last Guardian. Bei den ersten Reviews macht The Last Guardian grösstenteils eine sehr gute Figur, was bei den technischen Aspekten offensichtlich nicht der Fall ist. Die Kollegen von Digital Foundry haben sich die Framerate genauer angeschaut und kommen zu einem nicht ganz so guten Fazit.

Auf der PlayStation 4 soll der Titel teilweise mit starken Framerate-Einbrüchen zu kämpfen haben. Insgesamt sollen nur selten wirklich stabile 30 fps erreicht werden. Im Schnitt schwankt die Framerate zwischen 20 und 30 fps. Besser sieht es für Besitzer einer PlayStation 4 Pro aus. Bei 1080p werden stabile 30 fps ermöglicht. Doch auch bei der PS4 Pro bricht die Framerate bei einer höheren Auflösung ein.

Mal sehen, ob das zuständige Entwickler-Studio genDESIGN hier mit einem Patch Abhilfe schaffen kann.

via Eurogamer

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

FINAL FANTASY XV – Mehrspieler-Erweiterung COMRADES erscheint am 31. Oktober

Square Enix kündigte heute an, dass Spieler von Final Fantasy XV ab dem 31. Oktober …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.