Donnerstag , 14. Dezember 2017
Home / PS4 / Resident Evil 7: Bekommt wieder dynamischen Schwierigkeitsgrad

Resident Evil 7: Bekommt wieder dynamischen Schwierigkeitsgrad

Capcom hat sich nun offiziell zum Schwierigkeitsgrad zum kommenden Horror-Schocker Resident Evil 7 geäussert. Laut dem Executive Producer Jun Takeuchi wird es ähnlich wie in Resident Evil 4, wieder einen dynamischen Schwierigkeitsgrad geben. Das heisst dann konkret: Wenn ihr bei einem Level mehrmals nicht durchkommt, wird das Level automatisch etwas einfacher.

Wie es weiter heisst, soll das Sterben nicht als negativen Punkt angesehen werden. Zwar gehört das Sterben in Resident Evil 7 dazu, was zur Horrorerfahrung einfach dazu gehört. Zu leicht soll Resident Evil 7 allerdings auch nicht werden. Es ist letztendlich eine Frage des Balancing. Zudem hat sich Takeuchi auch noch zu den Savegames geäussert. Dazu heisst es, dass in Resident Evil 7 zwar Schlüsselszenen automatisch gespeichert werden, die Fortschritte dazwischen müssen von den Spielern aber selbst gespeichert werden. Hierzu stehen versteckte Safe Rooms zur Verfügung.

Resident Evil 7 erscheint am 24. Januar 2017 unter anderem für PlayStation 4. Das Spiel wird die PlayStation 4 Pro sowie auch PlayStation VR unterstützen.

via MyFavouriteGames

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf
Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Crystal Dynamics: Video zum 25. Geburtstag des Studios

Crystal Dynamics hat heute ein Video veröffentlicht, das die inzwischen 25 Jahre anhaltende Geschichte des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.