Home / PS4 / The Elder Scrolls 6 & Fallout 5: Todd Howard wäre traurig, wenn die Spiele eingestellt würden

The Elder Scrolls 6 & Fallout 5: Todd Howard wäre traurig, wenn die Spiele eingestellt würden

Die The Elder Scrolls– und Fallout-Reihe gibt es nun schon seit über 20 Jahren. Massgebend an der Entwicklung beteiligt ist Bethesda’s Director Todd Howard. In einem aktuellen Interview mit Glixel sprach Howard über ein mögliches Ende der beiden Rollenspiele.

Darin betont Howard, dass er nicht beabsichtigt, die beiden Spiele einzustellen. Von Howard aus soll die Reihe mindestens bis zu seiner Pensionierung/Rente weitergeführt werden. „Es sind zwei Welten, die wir wirklich lieben […] Ich wäre traurig, wenn wir die Entwicklung von The Elder Scrolls und Fallout einstellen würden. Wir wollen auch andere Dinge machen, aber diese Welten sind ein Teil von mir.“

Angeblich ist zumindest The Elder Scrolls 6 bereits in Entwicklung, allerdings noch in einem sehr frühen Stadium.

via Gamingbolt / play3

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

PES 2019

Demo zu PES 2019 erscheint am 8. August 2018

KONAMI verkündet offiziell, dass ab dem 08. August die Demoversion von PES 2019 zur Verfügung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere