Donnerstag , 19. Oktober 2017
Home / PS4 / Gran Turismo Sport: So realistisch, dass eine echte Rennlizenz erworben werden könnte

Gran Turismo Sport: So realistisch, dass eine echte Rennlizenz erworben werden könnte

Die Gran Turismo-Reihe ist seit eh und je dafür bekannt, dass der Realismus extrem hoch angesetzt ist. Gran Turismo ist definitiv kein Spiel für Arcade-Racing-Fans. Mit dem kommenden Gran Turismo Sport soll die Reihe noch realistischer werden und sogar nur rein vom Fahren auf der PS4 für eine echte Rennlizenz reichen.

Dies sagt der Serienschöpfer Kazunori Yamauchi gegenüber GameSpot. Natürlich wird dafür ein professionelles Lenkrad vorausgesetzt und die verschiedenen Hilfen müssten deaktiviert sein. Dies soll durch die weiterentwickelte Fahrzeugphysik ermöglicht werden, die noch viel detaillierter sein soll als bei den bisherigen Ablegern.

Weiter sagt Yamauchi, dass mit der zusätzlichen Hardware der PlayStation 4 jetzt deutlich mehr möglich ist, auch was die Grafik angeht. Im Vergleich zur Entwicklung für die PS3, können sich die Entwickler nun richtig ausleben. Bei der PS3 war dies laut Yamauchi noch ein „Alptraum“.

Gran Turismo Sport erscheint im November für PlayStation 4 und PlayStation VR.

via playfront

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Gran Turismo Sport: So gelangen die Demo-Fortschritte in die Vollversion

Seit heute ist die neue Rennsimulation Gran Turismo Sport exklusiv für PlayStation 4 erhältlich. Vor …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.