Home / PS VR / PlayStation VR: Sony versichert „First Class“-Erlebnis

PlayStation VR: Sony versichert „First Class“-Erlebnis

Sony hat auf der E3 2016 den offiziellen Verkaufsstart vom PlayStation VR Headset bekannt gegeben und  zugleich weitere interessante Titel dafür vorgestellt. Immer wieder wird Sony’s VR-Lösung nachgesagt, dass die Leistung der PlayStation 4 für ein optimales Erlebnis nicht ausreicht. Dies will Sony Interactive Entertainment CEO, Jim Ryan, so nicht stehen lassen und gibt folgendes zu verstehen:

Geht in unser Raum bei der E3 und probiert die VR Games aus, damit ihr euch ein eigenes Bild machen könnt. Es liegt bei euch  zu entscheiden. Wir sind äusserst zuversichtlich, dass das Line-Up von 50 Spielen – plus einige, die angekündigt wurden, ein „First Class“-Erlebnis versprechen. Wir können sagen, dass wir mit 40 Millionen PS4 Konsolen eine gute Basis haben, auf der PlayStation VR einwandfrei laufen wird.

Die letzten Kritiker können sich dann am 13. Oktober 2016 vom PlayStation VR Headset überzeugen. Das PlayStation VR Headset könnt ihr direkt unter diesem Link* (Besteller aus CH) zum Preis von CHF 449.90 oder direkt bei Amazon* für 399 Euro vorbestellen.

* Bestellt ihr über den Link erhalten wir eine kleine Provision. Am Preis ändert sich nichts für euch.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

One Piece: Grand Cruise offiziell für PlayStation VR angekündigt

Spieler bekommen erstmals die Möglichkeit ONE PIECE in VR zu erleben und Teil der Strohhutbande …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere