Gran Turismo Sport: „Driving Markers“ in brandneuem Video vorgestellt

Auf der E3-Pressekonferenz von Sony war Gran Turismo Sport zwar kein Thema, dennoch wurden jetzt weitere Informationen dazu veröffentlicht. Die aktuellen Informationen drehen sich um das Thema „Driving Markers“. Was ist das, denken vielleicht jetzt ein paar von euch.

Wir erklären es euch gerne. In praktisch jedem Rennspiel gibt es die Möglichkeit die Idealllinie anzuzeigen. Also, wo fährt man am besten durch, damit die Kurve bewältigt werden kann. Doch jeder von euch der schon einmal ein Rennspiel gespielt hat, der weiss, dass die angezeigte Idealllinie nicht zwingend die schnellste Route ist. Die angezeigte Idealllinie berücksichtigt beispielsweise nicht, wie euer Fahrstil ist oder mit welchem Fahrzeug ihr unterwegs seid.

Dies ist in Gran Turismo Sport anders, weshalb man die Driving Markers eingeführt hat. Sind die Driving Markers aktiviert, werden drei Orientierungspunkte bei einer Kurve angezeigt: Einstiegspunkt, Scheitelpunkt und der Ausgang. Diese drei sollte man passieren, wenn man eine gute Zeit erreichen möchte. Es ist eure Entscheidung, wie ihr die drei Punkte passiert – also welche Linie ihr fährt. Das ganze wird im nachfolgenden Video schön gezeigt.

Über NoName

Auch interessant

FIFA 2021: Die Spielserie geht in die nächste Runde

Fußball Spielen auf dem eigenen Fernseher: Der Spielentwickler EA hat dieses Jahr wieder angekündigt, im September …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.