Dienstag , 17. Oktober 2017
Home / PS4 / PlayStation 4: Analysten rechnen mit 100 Millionen verkauften Konsolen

PlayStation 4: Analysten rechnen mit 100 Millionen verkauften Konsolen

Die Marktforscher von DFP rechnen damit, dass Sony mit der PlayStation 4 die magische Grenze von 100 Millionen verkauften Exemplare erreichen wird. Ausserdem glaubt man bei DFP nicht daran, dass es Microsoft gelingen wird, die Dominanz der PS4 zu brechen. Konkret, auch in Zukunft dürfte die PlayStation 4 die dominante Plattform bleiben. Aktuell stehen die Verkaufszahlen der PlayStation 4 bei ca. 38 Millionen ausgeliferte Exemplare.

Mit dem Launch des PlayStation VR Headsets könnte auch die PlayStation 4 profitieren. Wobei DFP hervorhebt, dass man nicht damit rechnen sollte, dass VR-Headsets den Konsolenmarkt beeinflussen werden.  Zudem gehen die Marktforscher davon aus, dass in den nächsten Jahren vor allem die Digitalisierung zulegen wird, was dann einen Einfluss auf die Retail-Fassungen haben wird.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

South Park: Die rektakuläre Zerreissprobe – Inhalte des Season Pass bekannt

Ubisoft enthüllte neue Details über den Season Pass für <South Park: Die rektakuläre Zereißprobe. Der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.