DriveClub erhält mit Update verbesserte Grafik

Die Evolution Studios nehmen weitere Verbesserungen an der Rennsimulation DriveClub vor, diesmal betrifft es die Grafik. Wie Game Director Paul Rustchynsky via Twitter verlauten lässt, konnte man mit neuen Techniken (Self-Shadowing und Self Shadowing Parallax Occlusion) nochmals eine etwas bessere Grafik umsetzen.

Die Verbesserungen zeigt der Game Director anhand der Pflastersteine der Rennstrecke Nakasendo. Natürlich ist das nicht ein grosses Grafik-Update, aber immerhin wird auch weiterhin daran gearbeitet. Zudem darf man sich im kommenden Jahr auf neue Rennstrecken freuen, wie nun offiziell bestätigt wurde.

Über NoName

Auch interessant

Ubisoft eröffnet neues Entwickler-Studio in Vietnam

Ubisoft verstärkt seine Präsenz im Mobile-Gaming-Sektor mit der Eröffnung eines neuen Studios in Da Nang, Vietnam. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.