PlayStation: Der Launch in der Schweiz war nicht einfach

Gestern feierte PlayStation Europa ein interessantes Jubiläum – 20 Jahre PlayStation in Europa! Die Schweizer-Tageszeitung 20 Minuten hat ein interessantes Interview mit Roger Frei veröffentlicht, er war der erste und einzige Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment Schweiz.

Im Interview spricht Frei unter anderem über den holprigen Start der ersten PlayStation-Konsole in der Schweiz. Einfach war es offensichtlich für Frei nicht, Vertriebspartner für die Sony-Konsole zu finden. Doch wie man heute weiss, hat er alles Richtig gemacht, sonst wäre die Schweiz kein PlayStation-Land geworden. Frei glaubt, dass die Schweiz sicherlich auch wegen der hohen Kaufkraft, der Qualität der Konsole und der Tatsache, dass die Schweiz ein Early-Adopter-Land sei, so erfolgreich wurde.

Während die PSX noch für Freaks gewesen ist, so sieht es heute komplett anders aus. Spätestens ab der PS3 wurden die Konsolen von Sony zum Massenprodukt. Er glaubt nicht daran, dass es Konsolen noch ewigs geben wird.

Das komplette und überaus interessantes Interview findet ihr unter diesem Link.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Limitierte PS4 Pro im Design von The Lastof Us Part II angekündigt

Am 19. Juni 2020 erscheint mit dem lang erwarteten Action-Adventure The Last of Us Part …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.