PlayStation 4: Weiterhin keine Abwärtskompatibilität geplant

Microsoft hat auf der E3 angekündigt, dass eine Vielzahl an Xbox 360-Titel schon bald auf der Xbox One gespielt werden können. Dazu muss nur die originale Disc eingelegt und den Download gestartet werden. Ein durchaus interessantes Feature, wie wir finden. Natürlich hat man nach der Ankündigung auch bei Sony angefragt, ob eine Abwärtskompatibilität geplant sei? Die Antwort stammt von SCEE CEO Jim Ryan und ist leider nicht wirklich positiv.

Sony wird sich weiterhin auf Features wie SharePlay, Play as you Download und Suspend/Resume konzentrieren. Ryan begrüsst die Unterschiede der verschiedenen Plattformen, so kann der Nutzer selber entscheiden, was ihm besser zusagt. Sony hat bereits mit der Abwärtskompatibilität Erfahrungen gemacht, doch die Nachfrage ist letztendlich nicht besonders hoch.

Wenn dann irgendeinmal PlayStation Now auch in Europa verfügbar sein wird, wäre natürlich das eine gute Alternative. Klar, man muss nochmals für etwas bezahlen, was man ja eigentlich schon gekauft hat. Aber wer unbedingt die Last-Gen-Titel spielen möchte, wird sicherlich diese Investition tätigen und verkraften.

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.