Resistance 4: Vorerst darf man sich keine Hoffnungen machen

Fans von Resistance würden sich natürlich extrem über einen Nachfolger freuen, doch scheint es in absehbarer Zeit nicht so weit zu sein. Das geht aus einem Tweet von Insomniac Games hervor, die betonen, dass momentan an keinem Port, Remaster oder gar an Resistance 4 gearbeitet wird. “Sony would make that call. They own the IP. We don’t do remasters or ports. We have no plans to develop R4 either.”

Die Rechte an Resistance gehören bekanntlich Sony. Gut möglich, dass Sony die Marke auch an ein anderes Studio auslagert.

Über NoName

Auch interessant

So wird man eSportler

Was versteht man unter dem Begriff eSport? In erster Linie kann als eSport bezeichnet werden, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert