PlayStation 4 20th Anniversary Edition im Unboxing-Video

Zur stark limitierte PlayStation 4 20th Anniversary Edition im grauen PSone-Design, ist nun dank den Kollegen von PlayStation Access ein erstes Unboxing-Video verfügbar. Die Jubiläums-Edition kann in Europa nicht gekauft, sondern nur bei ausgewählten Partnern gewonnen werden. In der Schweiz hat aktuell wog.ch ein solches Gewinnspiel am Start.

Besondere Merkmale der PlayStation 4 20th Anniversary Edition
Das Erscheinungsbild gleicht der Original-PS. PS4, der Wireless Controller (DUALSHOCK 4), die PlayStation Camera, der vertikale Stand und das Mono-Headset sind in der Farbe „Original Gray” gehalten, eine limitierte Farbe, die an die Originalkonsole erinnert. Die Etiketten der PS-Familie sind am PS4-System, am DUALSHOCK 4 und der PlayStation Camera angebracht. Die Farbkombination erinnert ebenfalls an die Original-PS.

Mit Sorgfalt entwickelte Details
Die PS4 selbst und die Oberfläche des DUALSHOCK 4 Controller-Touchpads sind mit dem „△2○×□” Schema ausgestattet, einer besonderen Anordnung der „△○×□” Kennzeichnung, wobei „○” der Zahl „0” ähnelt, ein Hinweis auf das 20-jährige Jubiläum. Außerdem ist auf der Vorderseite jedes Systems in der unteren rechten Ecke eine Plakette angebracht, auf der eine Zahl von 1 bis 12 300 eingraviert ist. Diese einzigartige Zahl wird die glücklichen Besitzer daran erinnern, dass ihre PS4 ein Unikat ist.

Besondere Verpackung
Alle Elemente, auch der vertikale Stand, sind in einer einfachen, aber eindrucksvollen Präsentationsbox verpackt. Diese Box befindet sich in einer weißen Hülle, in deren Mitte das 20th Anniversary-Logo gedruckt ist.

Die limitierte PS4-Jubiläums-Edition ist in Deutschland nicht im Handel erhältlich, sondern ausschließlich über Gewinnspiele mit ausgewählten Medienpartnern, über die PlayStation Social Media Kanäle und im Rahmen von Charity-Aktionen verfügbar.

Über NoName

Auch interessant

FIFA 2021: Die Spielserie geht in die nächste Runde

Fußball Spielen auf dem eigenen Fernseher: Der Spielentwickler EA hat dieses Jahr wieder angekündigt, im September …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.