FIFA 15: Luis Suàrez auch virtuell bis am 26. Oktober gesperrt

Ab morgen wird die Fussballsimulation FIFA 15 (endlich) offiziell erhältlich sein. Wer den Karrieremodus mit dem FC Barcelona startet wird aber überrascht sein, denn Luis Suàrez wird wie im richtigen Leben bis zum 26. Oktober gesperrt sein und darf erst nach dieser Sperre eingesetzt werden.

Suàrez muss diese Strafe absitzen weil er an der WM Giorgio Chiellini gebissen hatte. Dabei kennt wohl auch EA SPORTS keine Gnade und hat genug Biss diese im virtuellen Spiel ebenfalls zu vollstrecken.

suarez_fifa15

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

FIFA 2021: Die Spielserie geht in die nächste Runde

Fußball Spielen auf dem eigenen Fernseher: Der Spielentwickler EA hat dieses Jahr wieder angekündigt, im September …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.