Home / PS4 / Assassin’s Creed Unity: Ubisoft bestätigt Mikrotransaktionen

Assassin’s Creed Unity: Ubisoft bestätigt Mikrotransaktionen

Mikrotransaktionen sind alles andere als beliebt bei den Spielern, was auch verständlich ist. Trotzdem hat sich Ubisoft nun auch bei Assassin’s Creed Unity für Mikrotransaktionen entschieden, wie Senior Producer Vincent Pontibrand auf der gamescom bestätigt. Die Mikrotransaktionen beschränken sich allerdings auf die Käufe von Waffen und Ausrüstungsgegenstände.

Immerhin gibt es eine gute Nachricht: All die Gegenstände die man mit Mikrotransaktionen erwerben kann, können auch ganz normal im Spiel freigeschaltet werden. Allerdings kann man diesen Prozess gegen Bares stark beschleunigen. Laut Pontibrand will man Mikrotransaktionen nur dort einsetzen, wo es auch einen Sinn ergibt und die Spielerfahrung nicht negativ beeinflusst.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

PES 2019

Demo zu PES 2019 erscheint am 8. August 2018

KONAMI verkündet offiziell, dass ab dem 08. August die Demoversion von PES 2019 zur Verfügung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.