Beta-Tester erbeuten neun Billionen US-Dollar in Battlefield Hardline

Vom 9. bis 26. Juni 2014 hatten Battlefield Fans weltweit Gelegenheit, im Rahmen einer Betaphase den Mehrspieler-Modus des neuen Battlefield Hardline kennenzulernen. Dass sie dabei nicht untätig waren und diese Möglichkeit intensiv genutzt haben, zeigen Statistiken, die Electronic Arts heute in Form einer Infografik veröffentlicht.

So wurden bei virtuellen Banküberfällen im Blood Money-Modus über neun Billionen US-Dollar erbeutet, was etwa der achtfachen Menge der sich tatsächlich im Umlauf befinden Geldmenge in den USA entspricht, und etwa 13 Millionen Fahrzeuge mit einem Gesamtwert von 374 Billionen US-Dollar zerstört. Im Heist-Modus initiierten die Spieler etwas mehr als 1,6 Millionen Einbrüche, von denen die Polizei exakt die Hälfte vereiteln konnte und nicht weniger als 330.000 Verhöre durchführte.

Battlefield Hardline erscheint am 23. Oktober 2014 für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360 sowie für PC.

hardline_stats

Über NoName

Auch interessant

So wird man eSportler

Was versteht man unter dem Begriff eSport? In erster Linie kann als eSport bezeichnet werden, …

Ein Kommentar

  1. Ok…! Das war NUR DIE BETA! Ich frage mich, wie hoch die Summe erst wird, wenn das Spiel released ist. Ob die Summe schon nach einem Tag geknackt wird, ist abzuwarten. Jedenfalls freue ich mich richtig auf das Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.