PS Vita: Triple-A-Titel lohnen sich laut Sony einfach nicht

Die Handheld-Konsole PS Vita kommt einfach nicht vom Fleck, obwohl sich angeblich um die 60 Spiele dafür in Entwicklung befinden. Darunter werden aber wahrscheinlich nicht besonders viele Triple-A-Titel zu finden sein, wenn man den Worten von Sony’s Don Mesa glauben schenkt.

Auf die Frage nach guten Triple-A-Titel für die PS Vita, gab Mesa folgendes Statement ab: „Wirtschaftlich funktioniert die traditionelle Herangehensweise einfach nicht,“ so SCEA’s Product Planning and Platform Software Innovation Direcotr Don Mesa. „Wir müssen etwas anderes tun, um Triple-A-Games auf die PS Vita zu bringen. Wir haben es bis zu einem gewissen Grad mit Remote Play erreicht, die es erlaubt PS4-Spiele auf der PS Vita zu spielen. PlayStation Now wird ein anderer Weg sein, um PS3-Spiele auf die PS Vita zu bringen. Ich kann es kaum erwarten, bis PS Now für die PS Vita veröffentlicht wird. Ich hoffe, dass du diese Spielerfahrung ausprobierst und mir mitteilst, was du darüber denkst.“

Und wie denkt ihr über die PS Vita?

via

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Touhou Kobuto V: Burst Battle ab sofort für PlayStation 4 und PS Vita erhältlich

NIS America und die flashpoint AG geben heute die Veröffentlichung von Touhou Kobuto V: Burst …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.