The Order: 1886 – Deshalb verzichtet man auf den Multiplayer-Modus

Das vielversprechende Actionspiel The Order: 1886 wird bekanntlich keinen Multiplayer-Modus beinhalten, sondern setzt vollumfänglich auf die Singleplayer-Komponente. In einem aktuellen Interview mit dem Official PlayStation Magazine, verteidigt der CEO Ru Weerasuriya diese Entscheidung vehement.

Jeder, der unser Spiel sieht, erwartet von uns eine Multiplayer-Komponente. Sie wollen mit ihren Freunden spielen, was ich absolut respektiere und verstehe – ich bin selbst ein Multiplayer-Spieler,“ so Weerasuriya. „Doch ich liebe es auch, Zeit alleine mit einem Spiel verbringen zu können, ohne jemand anderen. Ich will einfach etwas genissen, das eine Gruppe von Leuten entworfen hat, um mich zu unterhalten. Das ist genau das, was wir den Spielern mit The Order: 1886 zurückgeben wollen.

The Order: 1886 soll in diesem Jahr auf den Markt kommen.

via Gamefront

Über NoName

Auch interessant

FIFA 2021: Die Spielserie geht in die nächste Runde

Fußball Spielen auf dem eigenen Fernseher: Der Spielentwickler EA hat dieses Jahr wieder angekündigt, im September …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.