NHL 14 im Test

Der September ist ein anstregender Monat. Warum? Nun, neben NHL 14 ist erst der Open-World-Blockbuster GTA V erschienen und schon bald folgt mit FIFA 14 die Fussball-Simulation schlechthin. Dennoch widmen wir uns heute vollumfänglich der Eishockey-Simulation NHL 14.  

Hat sich wirklich genügend geändert, die eine Anschaffung der neuen Eishockey-Simulation rechtfertigt? Genau diese Frage stelle ich mir jeweils bei den Sport-Titeln, die jedes Jahr im September auf den Markt kommen. Diese und weitere Fragen werden wir euch natürlich  im Verlaufe des Testberichts beantworten.

nhl14_2

Live the Life – Starte deine eigene NHL-Karriere!
Live the Life ist eigentlich nichts anderes als ein erweiterter Be a Pro Modus, der uns noch mehr Entscheidungen überlässt. So ist der Fokus nicht nur auf unsere Aktionen während des Spiels gerichtet, sondern auch auf unsere Freizeit. Vor und nach einer Partie kann unser Spieler in Interviews sein Ansehen bei den Fans und Teamkollegen beeinflussen – positiv und auch negativ. Dies geschieht durch mühsames Auswählen von vier vordefinierten Antworten. Wirklich innovativ ist das Auswählen der Antworten leider nicht, zu linear ist das ganze umgesetzt.  

Natürlich können wir mit unseren Aktionen auf dem Eis auch unsere Karriere beeinflussen. Sind wir auf dem Spiel eher ein aggressiver Spieler, der auch mal mit den Fäusten auf die Gegner losgeht, „erkämpfen“ wir uns das Ansehen bei unseren Teamkollegen. Gehen wir allerdings jeder Schlägerei aus dem Weg, nehmen die Teamkollegen unseren Spieler nicht mehr wirklich ernst. All das beeinflusst unsere Karriere, bis wir früher oder später einmal in einem NHL-Team der Lieblingsspieler werden und auf einem riesigen Werbeplakat präsentiert werden.

Voll und ganz kann mich der neue Live the Life-Modus noch nicht überzeugen, die Entwickler sind aber auf einem guten Weg – sofern sie den Modus weiterführen!

nhl14

NHL Collision Physics – endlich realistischere Bodychecks!
Im letzten Jahr hat EA Canada viel unternommen, um den Realismus im Spiel zu steigern. Bekanntlich ist dies EA im letzten Jahr auch gelungen, haben sie mit dem letztjährigen Ableger bei uns doch eine Top-Wertung von 93% abgestaubt. In diesem Jahr haben sie mit der NHL Collision Physics ein weiteres Feature eingebaut, das die Simulation auf ein neues Level katapultieren soll. Die NHL Collision Physics basiert auf der Player Impact Engine der Fussball-Simulation FIFA 14.

Durch die Collision Physics werden die Aufpralle anhand des Gewichts und der Geschwindigkeit der Spieler ganz genau berechnet und wirken dadurch um einiges realistischer. Anders gesagt: Checkt man nun einen Gegner an der Bande, fällt dieser nicht mehr wie ein toter Fisch auf das Eis.

nhl14_3

Enforcer Engine – Dank Fight Night aufregendere Fights!
Während die NHL Collision Physics bekanntlich auf der Player Impact Engine von FIFA basiert, stammt die Enforcer Engine aus der Fight Night-Reihe – also Boxspielen. Was hat ein Boxspiel mit einer Eishockey-Simulation gemeinsam? Genau, die Kämpfe! Nicht nur die Kollisionen sollen in NHL 14 besser aussehen, sondern auch die Kämpfe. Neu werden die Kämpfe in der Third-Person-Perspektive ausgetragen und das kommt nicht selten vor. Mindestens 3-4x pro Spiel versuchen die KI-Gegner einen Faustkampf zu provozieren – bei mir in der Regel mit Erfolg 😉 .

Die Faustkämpfe sind durchaus gelungen und machen richtig Spass! Nur sollte man nicht vergessen, dass es in NHL 14 nun auf das Kampfgewicht und die Grösse des Gegners ankommt. Ein kleiner Spieler muss schon gar nicht erst gegen einen grossen Spieler antreten – zu gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser als Verlierer vom Eis geht. Eine Niederlage in einem Kampf wirkt sich darüber hinaus negativ auf die Energie in den verschiedenen Blocks aus. Ein Sieg hingegen wirkt sich dann natürlich positiv auf die Energie aus!

Direkt-Dekes
Das neue Deke-System wird nur mit dem linken Stick bedient und das funktioniert so erstaunlich einfach. Nicht nur erfahrene Spieler können so zu tollen Dribblings ansetzen, sondern auch Anfänger mit nur wenig übung! Mit dem linken Stick kann der Spieler mehr oder weniger alle Dribblings oder Täuschungsmanöver absolvieren. Die Animationen bei den Dribblings und Täuschungsmanöver können auf jeden Fall überzeugen!

nhl14_4

NHL 94 – katapultiert euch in die Vergangenheit
Blaues Eis? Ja das gab es vor langer langer Zeit einmal! Ausserdem benötigte man damals auch nicht x verschiedene Tasten, um das Spiel zu bedienen, sondern nur ein Steuerkreuz und zwei Tasten – that’s it! Diesen Modus dürfen alle Fans im NHL 94 Anniversary-Modus nochmals erleben. Ein nettes Feature von EA SPORTS, das mit Kollegen grossen Spass macht!

Was gibt’s sonst noch?
EA SPORTS hat das Menü optimiert, was sich positiv auf die Ladezeiten auswirkt. Die Ladezeiten haben sich meiner Meinung nach in allen Bereichen verbessert, auch im Season-Modus.

An der Grafik hat sich hingegen nicht viel verändert, höchstens ein paar Details wurden verbessert. Zur Verteidigung muss man aber sagen, dass bereits NHL 13 mit der Grafik auf einem sehr hohen Niveau war. Das auf der aktuellen Konsolen-Generation zu toppen, ist schwierig. Apropos aktuelle Konsolen-Generation.. NHL 14 erscheint ausschliesslich auf den aktuellen Konsolen-Generationen PlayStation 3 und Xbox 360 – eine NextGen-Version für die PlayStation 4 und Xbox One wird es definitiv nicht geben. Bei der Soundkulisse zählt übrigens dasselbe – sehr guter Sound, ohne dabei aber irgendwelche neue Massstäbe zu setzen.

Fazit
EA SPORTS nimmt in NHL 14 den Feinschliff vor, es ist keine grundlegend neue Spielerfahrung. Das ist aber auch nicht nötig, schliesslich machte EA SPORTS mit NHL 13 bereits sehr vieles richtig. In NHL 14 haben die Entwickler an den richtigen Hebeln gedreht, um die Eishockey-Simulation an den wichtigen Stellen zu verbessern.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.