PlayStation 4: Die Entwickler wünschten sich PC-ähnliche Architektur

Bei der PlayStation 4 setzt Sony bekanntlich auf eine x86-Architektur, also genau die gleiche Architektur die bei PCs zum Einsatz kommt. Wie Michael Denny, Vice President der Sony Worldwide Studios im Gespräch mit OPM verrät, war das ein Wunsch der Entwicklerstudios:

Ich denke, der Hauptgrund dahinter war, dass es die Entwickler so wollten. Es ist das, was die Entwickler-Community möchte, da die Entwicklung von guten Spielen so vereinfacht wird,“ so Denny. Dennoch betont Denny, dass die PlayStation 4 weiterhin eine Konsole ist, die für das Gaming gemacht wurde und auf den Erfahrungen der früheren Konsolen (PS, PS2 und PS3) basiert.

Die PlayStation 4 wird voraussichtlich Ende Jahr auf den Markt kommen.

via OPM

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Warner Bros. Interactive Entertainment kündigt Mortal Kombat 11: Aftermath an

Warner Bros. Interactive Entertainment kündigt heute Mortal Kombat 11: Aftermath an – eine neue Erweiterung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.