PES 2014: Die ersten Details zur neuen Engine und den Features

Die Kollegen des EDGE Magazins waren letzte Woche zu Gast bei Konami und durften einen ersten Blick auf das kommende PES 2014 (Pro Evolution Soccer 2014) werfen. Jetzt ist die aktuelle Ausgabe verfügbar und wir erhalten einen ersten Einblick auf die neuen Features in PES 2014. Und so viel sei schon hier gesagt, es hört sich sehr gut an!

Wie erwartet setzt Konami auf die FOX Engine von Kojima Productions, die PES 2014 zurück an die Spitze der Fussballsimulationen katapultieren soll. Natürlich wurde die Engine für das Fussballspiel angepasst und bietet beispielsweise eine spezielle Schwerpunkt-Physik, welche die verschiedenen Gewichte der Körperteile ganz genau berechnet. Der Spieler hat so die Möglichkeit den Schwerpunkt selber zu beeinflussen, beispielsweise bei einem Zweikampf um den Gegner vom Ball fernzuhalten. Das Feature erinnert an FIFA’s Kollisions-Feature.

Die FOX Engine soll eine fotorealistische Simulation auf den TV zaubern. Glaubt man der Ausssage des Redakteurs von Edge, so soll man sogar die Poren und individuelle Augenbrauen bei einem japanischen Spieler feststellen können. Die Trikots der Spieler wirken nicht mehr wie eine zweite Haut, sondern verzerren sich beispielsweise bei einem Kontakt mit einem Gegenspieler. Da die Trikots als separate Animation im Spiel eingebaut sind, darf man in PES 2014 auch an den Trikots des Gegenspielers ziehen, was dann auch auf dem TV zu sehen ist. Die Ellbogen darf man im Spiel nun auch gezielt einsetzen, wobei man das nicht übertreiben sollte. 😉

In PES 2014 hat der Spieler deutlich mehr taktische Möglichkeiten. So kann man Spielzonen festlegen, beispielsweise dass sich dieser nur in einem bestimmen Bereich auf der linken Seite aufhält. Insgesamt soll der Ballradius drei Mal grösser sein als noch in PES 2013. Das hat zur Folge, dass der Kampf um den Ball deutlich härter abspielen wird.

Es ist davon auszugehen, dass wir in den kommenden Wochen erste Screenshots und auch einen ersten Trailer zu Gesicht bekommen.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

So schauen Sie sich Videos auf PS3 an

Spielkonsolen sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Seit langem kann man über die Gamingkonsole …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.