Electronic Arts: Weitere Sport-Titel möglich und NBA Live nicht eingestellt

Während der Wedbush Technology Conference sagte EA’s CFO Blake Jorgensen, dass Electronic Arts eine Reihe neuer Sport-Titel in ihr Portfolio aufnehmen könnte.

Auf die Frage, welche Titel in naher Zukunft geplant sind, wies der CFO darauf hin, dass NBA Live nicht eingestellt wurde, nur weil es nicht rechtzeitig veröffentlicht wurde. Electronic Arts konzentriert sich zwar auf das FIFA- und Battlefield-Franchise, vernachlässigen aber auch nicht die Core-Sport Franchises wie Madden NFL, NCAA Football oder NHL. Zudem könnte es auch weitere, neue Sport-Titel geben, so Jorgensen. Man ist sich bewusst was man für eine Stärke bei den Sport-Titel hat.

Auf der E3 im letzten Jahr hat Electronic Arts bekannt gegeben, dass man die Rechte an der UFC-Serie gekauft hat und mit der UFC einen „multi-year-“ Vertrag eingegangen ist. Eines der neuen Sport-Titel, wird mit grösster Wahrscheinlichkeit also UFC sein, welches sich bei EA Canada in Entwicklung befindet.

via Polygon

Über NoName

Auch interessant

Ubisoft eröffnet neues Entwickler-Studio in Vietnam

Ubisoft verstärkt seine Präsenz im Mobile-Gaming-Sektor mit der Eröffnung eines neuen Studios in Da Nang, Vietnam. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert