Batman: Arkham 3 – Wird es ein Cross-Gen-Spiel basierend auf der Unreal Engine 3?

Im Prinzip ist es kein Geheimnis mehr, dass Warner Bros. Interactive an einem neuen Batman: Arkham Ableger arbeitet. An der Investorenkonferenz letzten Monat, hat der Publisher bereits angekündigt, dass ein neuer Ableger in den nächsten zwei bis drei Monaten vorgestellt wird. Dazu kommt noch, dass die Facebook-Seite überarbeitet bzw. umbenannt wurde, wir berichteten. Es deutet also alles darauf hin, dass schon bald ein neuer Batman-Ableger vorgestellt wird.

Und jetzt tauchen weitere Informationen auf, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Der Entwickler Daniel Wang arbeitet bei Virtuos, die mit Outsourcing-Projekten ihr Geld verdient und bereits bei Batman: Arkham City ausgeholfen hat. In seinem Lebenslauf listet Wang ein noch nicht angekündigtes Spiel basierend auf der Unreal Engine 3 auf. Dieses wird natürlich sofort mit Batman in Verbindung gebracht.

Bisher ging man davon aus, dass der dritte Teil ausschliesslich auf den NextGen-Konsolen erscheinen wird. Falls es sich beim unangekündigten Spiel tatsächlich um Batman: Arkham 3 handeln sollte, so stehen die Chancen ziemlich gut, dass der Titel auch auf der aktuellen Konsolen-Generation veröffentlicht wird. Damit hätten wir also ein sogenanntes Cross-Gen-Spiel. Wenn Warner Bros. Interactive das Spiel nur für die NextGen-Konsolen veröffentlichen würde, hätten sie mit grosser Wahrscheinlichkeit auf die Unreal Engine 4 gesetzt.

Im Lebenslauf taucht zudem ein neues Sandbox-Actionspiel auf, welches aber wahrscheinlich nichts mit Batman zu tun hat.

via VideoGamer

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Limitierte PS4 Pro im Design von The Lastof Us Part II angekündigt

Am 19. Juni 2020 erscheint mit dem lang erwarteten Action-Adventure The Last of Us Part …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.