Dienstag , 12. Dezember 2017
Home / PS Vita / PS Vita Internet-Browser hat eine schwerwiegende Sicherheitslücke

PS Vita Internet-Browser hat eine schwerwiegende Sicherheitslücke

Der IT Security Consultant David Vieria-Kurz hat eine schwerwiegende Sicherheitslücke im Internet-Browser der PS Vita ausfindig gemacht. Der Fehler konnte in der aktuellen Firmware-Version 2.05 ausfindig gemacht werden. Ob der Fehler auch bei den älteren Firmware-Versionen besteht, ist derzeit nicht bekannt.

Offenbar geht der Browser nicht korrekt mit dem Javascript-Befehl „window.open()“ um. Für den Benutzer ist dieser Fehler so schwerwiegend weil er dadurch nicht erkennen kann, ob er jetzt auf der originalen Seite surft oder einer gefälschten Seite – Sprichwort Phishing.  Jeder Angreifer kann so dem Benutzer auf eine ganz einfache Art und Weise vorgaukeln auf der orignalen Seite zu sein. Ein kleines Beispiel: In der Adressliste des Internet-Browsers wird www.ps3blog.ch angezeigt, doch surft das „Opfer“ aber tatsächlich auf phishing.ps3blog.ch.

Bis die Sicherheitslücke durch Sony geschlossen wurde, empfiehlt Vieira-Kurz vorsichtig zu sein.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf
Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Windjammers mit Online-Unterstützung ab sofort für PS4 und PS Vita erhältlich

Die unverbesserlichen Retro-Spieleprofis und Publisher bei DotEmu haben den maximalen Hypelevel erreicht und geben voller …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.