Donnerstag , 22. Februar 2018
Home / PS4 / PlayStation 4: Sony will Microsoft den Vortritt lassen

PlayStation 4: Sony will Microsoft den Vortritt lassen

Es gibt wieder einmal eine neue Gerüchte zur neuen Konsolen-Generation. Ist man bisher davon ausgegangen, dass Sony die PlayStation 4 vor der Xbox 720 enthüllen wird, hört es sich jetzt wieder ganz anders an.  Sonys CEO Kazuo Hirai höchstpersönlich hat eine kleine, aber interessante, Aussage zur PlayStation 4 gemacht. Hirai lässt in dem kurzen Statement folgendes verlauten: „Warum sollte man zuerst starten, wenn sich die Konkurrenz danach die Spezifikationen anschauen und etwas Besseres bringen kann?“

Wie gesagt, eine interessante Aussage die natürlich auch etwas Wahres dran hat. Doch sollte Sony nicht wieder den gleichen Fehler wie bei der PlayStation 3 machen und viel zu lange mit der Auslieferung warten. Gerüchten zufolge soll ja die neue Konsole dem grossen Publikum auf der diesjährigen E3 vorgestellt werden.

Über Bruno Rivas

Gründer von PS3Blog.ch. Seit Jahren begeisterter und leidenschaftlicher Gamer. Spielt vorwiegend Sport-, Racing- und Shooter-Games. Du findest mich auch auf Google+, Facebook und Twitter

Auch interessant

Monster Hunter World: Neues Behind-the-Scenes-Video widmet sich dem Soundtrack

Capcom hat zum Rollenspiel Monster Hunter World ein neues Behind-the-Scenes-Video veröffentlicht. Das neue Video aus …

Ein Kommentar

  1. …ich kanns kaum erwarten die neue PS zu sehen!! …bin total gespannt auf das Design! …hoffentlich sieht die dann wieder ähnlich stylish und edel aus wie damals die erste Generation der PS3 (und nicht so ein Spielzeug wie die Slim’s die danach kamen…). Auch heute noch ist die gute alte «Fat Lady» ein Hingucker auf dem Regal, wirkt total «HighEnd»-mässig, so solls sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.