The Last of Us ohne stereoskopisches 3D

Wie Sony auf dem offiziellen PlayStation Blog bekannt gibt, wird das Action-Adventure „The Last of Us“ kein stereoskopisches 3D unterstützen. Warum Sony bzw. Naughty Dog auf stereoskopisches 3D verzichtet, hat man bisher noch nicht bekannt gegeben. Erst vor kurzem hat Sony mitgeteilt, dass man stereoskopisches 3D noch nicht abgeschrieben hat und man es weiterhin in Spielen nutzen möchte, wo es Sinn macht. Wie sich jetzt herausstellt, ist dies bei „The Last of Us“ offenbar nicht der Fall.

„The Last of Us“ erscheint im nächsten Jahr exklusiv auf der PlayStation 3.

Über NoName

Auch interessant

Ubisoft eröffnet neues Entwickler-Studio in Vietnam

Ubisoft verstärkt seine Präsenz im Mobile-Gaming-Sektor mit der Eröffnung eines neuen Studios in Da Nang, Vietnam. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.