Dead Island: Riptide – Wohl keine Veröffentlichung in Deutschland

Techland arbeitet bereits seit geraumer Zeit am nächsten Horror-Schocker „Dead Island: Riptide„. Bereits der erste Teil von „Dead Island“ wurde in Deutschland auf die Zensurliste gesetzt, da verwundert mich die Aussage von Creative Producer Sebastian Reichert gegenüber Joystiq nicht.

Die Kollegen von Joystiq haben Reichert in einem Interview gefragt, ob das Spiel „Dead Island Riptide“ auch in Deutschland auf den Markt kommen wird. Die Antwort von ihm lässt nichts gutes vermuten: „Vielleicht ändern sie (Anmerkung der Redaktion: Deutschland) ihre Gesetzt. Es wird Zeit!“ Und weiter: „Ich würde nicht darauf wetten, dass es in Deutschland erscheinen wird„.

Über NoName

Auch interessant

Ubisoft eröffnet neues Entwickler-Studio in Vietnam

Ubisoft verstärkt seine Präsenz im Mobile-Gaming-Sektor mit der Eröffnung eines neuen Studios in Da Nang, Vietnam. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.